Olympische Jugendspiele Eichmeyer und Enochs verpassen K.-o.-Spiele in Buenos Aires

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit der deutschen 3x3-Nationalmannschaft sind die Basketballerinnen Emily Enochs und Emma Eichmeyer (von links) zurzeit in Buenos Aires. Archivfoto: Gert WestdörpMit der deutschen 3x3-Nationalmannschaft sind die Basketballerinnen Emily Enochs und Emma Eichmeyer (von links) zurzeit in Buenos Aires. Archivfoto: Gert Westdörp

Buenos Aires. Die Osnabrücker Basketballerinnen Emma Eichmeyer und Emily Enochs haben das Viertelfinale bei den Olympischen Jugendspielen in der 3x3-Variante verpasst.

Beim 19:9-Sieg gegen den Iran war Enochs am Donnerstag mit acht Punkten beste Werferin. Eichmeyer erzielte sechs Punkte. Bei der folgenden 9:20-Niederlage gegen den Gruppenersten Ungarn gelangen beiden nur jeweils zwei Punkte. Am ersten Spieltag hatte Deutschland gegen Rumänien gewonnen (18:16), aber eine Niederlage gegen China quittieren müssen (12:18).

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Bilanz belegte die deutsche Auswahl Platz drei in der Gruppe hinter Ungarn (vier Siege) und China (drei Siege, eine Niederlage), die ins Viertelfinale einzogen. Die bessere Punktedifferenz reichte zumindest, um die ebenfalls zweimal siegreichen Rumäninnen auf Platz vier zu verweisen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN