GMHütter Tanzschule viertes Mal Ausrichter Stepptanz-DM in Osnabrück: Wenn gut 600 Schuhpaare klackern…

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


GMHütte/Osnabrück. Rund 800 Tickets für die deutschen Meisterschaften am Freitag und Samstag im Stepptanz in der Osnabrück-Halle sind bereits veräußert. Auf eine stattliche Kulisse dürfen sich die gut 600 Teilnehmer freuen – darunter 90 im Alter von fünf bis 60 Jahren von der ausrichtenden Tanzschule Albrecht in GMHütte.

Bereits zum vierten Mal steigt die Stepptanz-DM in Osnabrück, zuletzt war dies 2010 der Fall. „Die allermeisten unserer Tänzer waren schon damals dabei“, sagt Jana Danilovic. Sie ist eine der beiden Trainerinnen der hiesigen DM-Starter neben Kerstin Albrecht, die bis 2015 die GMHütter Tanzschüler führte und als Vorstandsmitglied des Verbandes TAF für die Turnierleitung zuständig ist. „Vor allem für die sechs Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, für die die deutsche Meisterschaft eine Premiere ist, ist dieses Wochenende natürlich etwas ganz Besonderes“, weiß Danilovic, die seit elf Jahren in der GMHütter Tanzschule angestellt ist. Deren Inhaber Selim Yarin moderiert am Wochenende die deutsche Meisterschaft.

Seit Januar bereiten sich die Schützlinge von Danilovic und Albrecht auf dieses große Highlight vor. Rund drei Stunden feilten sie pro Woche an den einzelnen Schritten, der Schrittfolge, der Synchronität und dem Ausdruck. Am Freitag und Samstag urteilen sieben Wertungsrichter unter anderem aus England, Tschechien, der Slowakei und Deutschland über ihre Leistungen.

Lesen Sie auch: GMHütter Stepptänzer bereiten sich auf DM vor: Wenn die Füße zum Instrument werden >>

Sechs DM-Titel hat die seit Langem erfolgreiche Tanzschule Albrecht aus dem Vorjahr zu verteidigen. 2017 siegte sie in den Kategorien Productions (nun mit 75 Stepptänzern), Hauptgruppe 1 und 2, Duo (Anna Dreier/Cosima Hartmann) und Trio (Xiamai Niemann, Daniela van der Lee, Katharina Richter). „Ich bin zuversichtlich, dass wir wieder so erfolgreich sind, Und vielleicht geht ja sogar noch mehr“, sagt Danilovic. Die Trainerin geht entspannter in die Wettkämpfe als ihre Schützlinge: „Natürlich will man gewinnen. Aber noch wichtiger ist mir, dass alle am Wochenende Spaß haben.“

Los geht es am Freitag ab 10 Uhr mit den Vorrunden und den Newcomern – dies ist ein Extra-Wettbewerb für Stepptänzer, die erstmals Turnierluft schnuppern. Weiter geht es am Samstag ab 10 Uhr mit den übrigen Vorrunden, gefolgt vom Finale in sechs Kategorien und in vier Altersklassen (Kinder, Junioren, Hauptgruppe 1 ab 16 Jahren und Hauptgruppe 2 ab 31 Jahren). Gegen 22 Uhr dürften am Samstag alle neuen deutschen Meister feststehen. Tickets sind noch in ausreichender Menge an der Tageskasse verfügbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN