Oberliga-Handballer TV Bissendorf-Holte: Reiser geht, Sander und Hasse neu

Von Johannes Kapitza

Schwitzen derzeit auch auf dem Spinningrad: Bissendorfs Handballer inklusive Neuzugang Thorben Hasse (Zweiter von rechts). Foto: Elvira PartonSchwitzen derzeit auch auf dem Spinningrad: Bissendorfs Handballer inklusive Neuzugang Thorben Hasse (Zweiter von rechts). Foto: Elvira Parton

Osnabrück/Bissendorf. Bei den Oberliga-Handballern des TV Bissendorf-Holte hat sich in der Saisonvorbereitung noch einiges getan. Matthias Reiser hat den Klub verlassen. Dafür sind zwei Neuzugänge mit an Bord.

Routinier Reiser hat den TVB kurzfristig aus persönlichen Gründen verlassen, wie Co-Trainer Steffen Brüggemann sagte. Reisers Ziel ist noch unbekannt. Dafür kommen zwei Spieler hinzu: Hendrik Sander, der lange in Neerstedt spielte, hatte seinen Fokus zuletzt auf Beachhandball gelegt. An diesem Wochenende ist er bei der Deutschen Beachhandball-Meisterschaft in Berlin im Einsatz. Neu beim TVB ist auch Thorben Hasse, der von der HSG Osnabrück kommt. Beide können im Rückraum zum Einsatz kommen, erklärte Brüggemann. Weil Hasse noch jung sei, könne er auch in der zweiten Mannschaft auflaufen, ohne sich festzuspielen. Mit den Wechseln sei die Kaderplanung nun abgeschlossen.

Zur Abwechslung aufs Spinningrad

Die Saisonvorbereitung läuft beim TVB auf vollen Touren: Als Abwechslung zu Laufeinheiten und Übungen mit dem Ball wechselt das Team auch einmal pro Woche auf die Spinningräder. „Da werden wir eine Stunde lang frisch gemacht“, sagt Brüggemann über die Kooperation mit einem Sponsor in Nahne. Nicht nur angesichts der Temperaturen ergänzt er: „Wir schwitzen zurzeit ordentlich.“ In der vergangenen Woche absolvierte der TVB die zweite von insgesamt drei Fitnessstunden auf dem Rad. Im Juni hatte die Mannschaft die ersten Einheiten eingelegt, bei denen sich Neu-Trainer Henning Sohl ein Bild von der Mannschaft machte. Es folgte eine kurze Erholungsphase. Seit zwei Wochen ist der TVB nun täglich im Training.

Saisonstart am 2. September

Die Vorbereitung bleibt für den TVB abwechslungsreich: An diesem Wochenende steht in Melle ein Duathlon aus Laufen und Schwimmen auf dem Plan. Am kommenden Wochenende soll ein intensives Trainingslager in Bissendorf folgen. In der Vorbereitung will der TVB noch einige Turniere spielen. Am 2. September beginnt die Saison mit einem Heimspiel gegen den VfL Fredenbeck.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN