Ein Bild von Christian Detloff
22.07.2018, 20:41 Uhr KOMMENTAR

DM-Bronze: Dammermann wächst an seinen Aufgaben

Kommentar von Christian Detloff

Fabian Dammermann von der LG Osnabrück ist bei der Deutschen Leichtathletikmeisterschaft zur Bronzemedaille über 400 Meter gelaufen. Foto: Dirk GantenbergFabian Dammermann von der LG Osnabrück ist bei der Deutschen Leichtathletikmeisterschaft zur Bronzemedaille über 400 Meter gelaufen. Foto: Dirk Gantenberg

Nürnberg. Langsprinter Fabian Dammermann von der LG Osnabrück hat bei der Deutschen Meisterschaft Bronze über 400 Meter gewonnen. Der 20-Jährige wächst an seinen Aufgaben. Dass er auf einen möglichen Einzelstart bei der Europameisterschaft in Berlin verzichtet, spricht für ihn, findet unser Kommentator.

Bei seinem bereits sechsten DM-Medaillengewinn, dem zweiten im Männerbereich nach Bronze bei der Hallen-DM 2018, hat Fabian Dammermann eine neue Dimension erreicht. An jeder neuen Aufgabe, die der 20-Jährige seit seinem U-20-Titel bei der Hallen-DM vor zweieinhalb Jahren national und international angegangen ist, ist er deutlich gewachsen. Und dennoch war der Leistungssprung, den der 400-Meter-Läufer in den vergangenen sechs Wochen bewältigte, in diesem immensen Ausmaß nicht erwartbar.

Es spricht für das bodenständige Talent, dass er ohne Zögern und Zaudern auf die DLV-Bitte eingeht, auf den Einzelstart bei der Heim-EM zu verzichten, der ihm eigentlich zustünde. Mit der WM 2019 und Olympia 2020 sind die nächsten Chancen für ihn abzusehen.

Der Wunsch von Bundestrainer Edgar Eisenkolb ist nachvollziehbar. Die Heim-EM ist eine rar gesäte Chance, die Norm für eines der 16 WM-Staffeltickets zu erzielen. Diese schwere Aufgabe ist für die Deutschen bei einer Europameisterschaft mit einer entsprechend starken, beflügelnden Konkurrenz am besten zu lösen – und dazu braucht der Verband starke Athleten wie Dammermann.

Auch die LG Osnabrück hat mit Dammermanns Bronzemedaille und Silber für die U-20-Staffel den nächsten Schritt gemacht. Mit dem herausragenden Finn Stuckenberg, der Dammermanns Weg folgen könnte, erwacht sogar die Hoffnung auf einen DM-Titel in der Männerstaffel in den nächsten Jahren.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN