Läufer aus der Region in guter Form Staffel der LG Osnabrück bricht 22 Jahre alten Rekord

Von Sportredaktion

In Form (von links): Nils Huhtakangas, Linus Vennemann und Timon Schöning von der LG Osnabrück gemeinsam mit Mathis Seelhöfer vom SC Melle. Foto: Anton SiemerIn Form (von links): Nils Huhtakangas, Linus Vennemann und Timon Schöning von der LG Osnabrück gemeinsam mit Mathis Seelhöfer vom SC Melle. Foto: Anton Siemer

Osnabrück. Als eine der ersten Standortbestimmungen der Freiluftsaison diente die Landesmeisterschaft der Langstaffeln/-strecken in Molbergen im Landkreis Cloppenburg. Die Leichtathleten aus der Region präsentierten sich dabei in guter Frühform, wobei besonders zwei Staffeln auf sich aufmerksam machten.

Mit ehrgeizigen Zielen geht die 4x400m-Staffel der LG Osnabrück in die Saison. Ganz oben auf der Liste steht der Deutsche Meistertitel in der U20. Auf dem Weg dahin setzten Adrian Düring, Finn Stuckenberg, Andre Rohling und Felix Hasselmann jetzt in Molbergen ein erstes Ausrufezeichen. In 3:19,44 Minuten und damit deutscher Jahresbestzeit dominierte das Quartett das Rennen und kam mit mehr als 16 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz ins Ziel. Für die LGO-Staffel war es nach 2016 und 2017 der dritte Landesmeistertitel in Folge. Ein hervorragendes Rennen lief darüber hinaus auch die zweite Osnabrücker Staffel. Andre Boye-Caignard, Sören Wienke, Simon Köhler und Moritz Schmutte wurden knapp hinter dem Bremer LT Dritter. Eine bemerkenswerte Leistung, da alle vier noch zur U-18-Altersklasse gehören.

Über die 3x1000m setzte sich die U-20-Startgmeinschaft Löningen-Bothfeld-Melle mit dem Meller Mathis Seelhöfer durch. Auf Platz zwei landeten Timon Schöning, Linus Vennemann und Nils Huhtakangas von der LGO. Das Trio lief in 7:39,78 Minuten die Norm für die Deutschen Meisterschaften der U20, U23 und Männer und unterbot dazu den seit 1996 bestehenden Stadt- und Regionsrekord. Starke zweite Plätze erreichten auch zwei Staffeln des Osnabrücker TB. In der U23 wurden Steffen Gerbrand, Lars Rolfes und Josh Pütz über 3x1000m in 7:41,24 Minuten ebenso Vizemeister wie Stephan Voskuhl, Jan-Niklas Böhm und Matthias Hardt bei den Männern in 7:34,16 Minuten über die gleiche Strecke.

Einen weiteren Titel holte Rolf Suhrhoff vom SC Melle bei den Senioren M60 über 5000 Meter, seine Vereinskollegin Ann-Christin Opitz musste über die gleiche Strecke als Favoritin der U20 nach Magenproblemen aufgeben. Weitere zweite Plätze gingen an die Frauenstaffel der LGO mit Jana Rohling, Katharina Schwanke, Johanna Westermann und Carmen Riehemann über 4x400m, die weibliche U-20-Staffel des OTB mit Jule Goer, Anna Schröder, Hanna Riemann und Antonia Hindahl über 4x400m, die 4x400-m-Staffel der Männer der Startgemeinschaft Ankum-Werlte mit Tim Struckmann, Paul Stukenberg, Jan Jüngerink und Nils Hanekamp, die weibliche 3x800-m-Staffel der U18 der Startgemeinschaft Melle-Bad Harzburg mit Lisa Winkelmann, Marieke Sprenger und Hanna Degenhardt sowie die männliche U-16-Staffel des SC Melle mit Maximilian Cereda, Paul Langkopf und Jan-Erik Riegenring über 3x1000m.