Kreisturntag Osnabrück-Land Niedersächsischer Turner-Bund ehrt Tribukait und Stönner

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Triebfedern des Sports (von links): die Turnkreis-Vorsitzende Marlies Pohlmann, die Geehrten Ulrich Stönner und Elke Tribukait sowie der Präsident des Niedersächsischen Turner-Bundes, Heiner Bartling. Foto: Philipp HülsmannTriebfedern des Sports (von links): die Turnkreis-Vorsitzende Marlies Pohlmann, die Geehrten Ulrich Stönner und Elke Tribukait sowie der Präsident des Niedersächsischen Turner-Bundes, Heiner Bartling. Foto: Philipp Hülsmann

Bramsche. Der Turnkreis Osnabrück-Land hat seinen Kreisturntag in Engter abgehalten. Dabei wurde zwei verdienten Ehrenamtlichen eine besondere Ehre zuteil.

„Wer Sport treibt, geht zufriedener durchs Leben“, meinte Marlies Pohlmann zum Start des Kreisturntages im Gasthaus Rothert in Bramsche-Engter. Dem Motto der Vorsitzenden des Turnkreises Osnabrück-Land kann eigentlich niemand widersprechen. Erst recht nicht, wenn man sich mit den sportlichen Lebensläufen der beiden Personen befasst, die an diesem Abend im Mittelpunkt der Ehrungen standen.

Elke Tribukait: 40 Jahre engagiert

„Turnen ist mein Leben“, hatte Elke Tribukait schon vor Jahren im Gespräch mit dieser Zeitung festgestellt. Dieser Lebensinhalt gilt nach wie vor für die „gute Seele“ des TSV Riemsloh, die jetzt in Engter besonders ausgezeichnet wurde. Der frühere Turnkreis-Vorsitzende Eduard Hoffmann hielt die Laudatio – und wagte einen Streifzug durch die rund 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit von Elke Tribukait. Beim Zuhören drängte sich der Eindruck auf, dass es fast kein Amt gibt, was die Turnbegeisterte noch nicht bekleidet hat. Sie war und ist in zahlreichen Funktionen auf Landes-, Kreis- und Vereinsebene aktiv. „Eigentlich ist Elke Tribukait schon ausgeehrt“, meinte dann auch Heiner Bartling. Der Präsident des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) hatte für einen solchen Fall aber eine Lösung im Gepäck. „Sie bekommt die Ehrengabe des NTB.“

Kreisehrennadel für Ulrich Stönner

Mit lang anhaltendem Applaus wurde die Geehrte von der Turnergemeinde im Gasthaus Rothert gefeiert – ebenso wie Ulrich Stönner. Noch so ein Tausendsassa des Sports, der beim TuS Bad Rothenfelde nicht nur über viele Jahre Vorsitzender war, sondern sich auch in zahlreichen anderen Ämtern engagierte. Das Vorbild Stönner wurde daher mit der Kreisehrennadel des NTB ausgezeichnet.

Eduard Hoffmann nun Ehrenvorsitzender

Was gab es sonst noch? Noch einmal Elke Tribukait. Die wurde abschließend noch zum Ehrenmitglied des Turnkreises Osnabrück-Land gekürt. Ihr Laudator Hoffmann, wie erwähnt ja auch langjähriger Vorsitzender des Turnkreises, ist ab sofort Ehrenvorsitzender.

Bei den erforderlichen Wahlen wurde unter anderem ein Wechsel im Vorstand vollzogen. Stellvertretende Vorsitzende für Verwaltung ist nun Simone Blum, die für Nadine Tönsing).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN