26:26 in Elsfleth Kein Haftmittel: TV Bissendorf Holte gleitet Sieg aus der Hand

Von Karl-Heinz Klenke

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Christian Rußwinkel (Handballer) vom TV Bissendorf-Holte (Handball, Oberliga Männer Nordsee) - fotografiert am Samstag, 19.08.2017 im Rahmen eines Mannschaftsfototermins vor dem Firmengebäude vom Sponsor Solarlux in Melle (Landkreis Osnabrück). Foto: Moritz Frankenberg // Stichworte // Handball, Oberliga, Nordsee, TV, TVB, Bissendorf, Holte, 2017, 2018Christian Rußwinkel (Handballer) vom TV Bissendorf-Holte (Handball, Oberliga Männer Nordsee) - fotografiert am Samstag, 19.08.2017 im Rahmen eines Mannschaftsfototermins vor dem Firmengebäude vom Sponsor Solarlux in Melle (Landkreis Osnabrück). Foto: Moritz Frankenberg // Stichworte // Handball, Oberliga, Nordsee, TV, TVB, Bissendorf, Holte, 2017, 2018

Bissendorf. Unglücklich musste in der Handball-Oberliga der TV Bissendorf Holte beim 26:26 in Elsfleth einen Punkt abgeben.

Für die Bissendorfer war es das von Trainer Malte Mischok prognostizierte schwere Spiel, da in Elsfleth keine Haftmittel zugelassen sind. Dennoch verlief der Start gut: Bis zur 18. Minute konnten Christian Rußwinkel und sein Mitspieler eine 11:8 Führung heraus werfen. „Wir haben in dieser Phase unsere Angriffe ruhig und besonnen vorgetragen und auch gut abgeschlossen“, sagte Malte Mischok. In der Deckung agierte der TVB sehr offensiv und brachte die Angreifer der Gastgeber ein ums andre Mal in große Verlegenheit. Dann aber änderte Elsfleth die Abwehrtaktik: TVB-Torjäger Rußwinkel wurde offensiv gedeckt. Im Angriff der Bissendorfer kam es zu einem Bruch, Elsfleth lag in der 35. Minute plötzlich 19:15 in Führung.

„Meine Jungs waren da einfach sehr unsicher und wir haben einige Möglichkeiten liegen gelassen“, so Mischok, der dann aber an die kämpferische Einstellung seiner Spieler appellierte und fortan lief es wieder besser beim TVB. Auch das Abwehrverhalten, zuvor offensiv, wurde geändert. Malte Mischok ließ jetzt defensiv verteidigen, womit die Elsflehter nicht klar gekommen sind.

Spannend verlief die letzte Minute. Beim Stand von 26:25 war Bissendorf auf der Siegerstraße, doch Elsfleth erhielt mit dem Schlusspfiff einen Freiwurf zugesprochen, der direkt verwandelt wurde – so musste sich der TVB mit einem Punkt begnügen und ist nun Tabellensiebter (24:20 Punkte). „Es war sicherlich sehr ärgerlich, den Ausgleich noch hinnehmen zu müssen. Lässt man die gesamten sechzig Minuten Revue passieren, ist die Punkteteilung aber gerecht“, so Mischok.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN