Großes Turnier nahe Barcelona Dodesheider D-Junioren gewinnen Reisegutschein zum Trofeo Mediterráneo

Von Luis Rewwer

Freuen sich auf die Trofeo Mediterráneo: die D-Jugendlichen des SSC Dodesheide um Trainergespann Marcus Demmler und Stefan Reinisch. Foto: Guido Michael/SSCFreuen sich auf die Trofeo Mediterráneo: die D-Jugendlichen des SSC Dodesheide um Trainergespann Marcus Demmler und Stefan Reinisch. Foto: Guido Michael/SSC

Osnabrück. „So richtig können sich die Kinder noch nicht vorstellen, was auf sie zu- kommt, aber sie freuen sich total“, sagt Fußballtrainer Stefan Reinisch im Hinblick auf das anstehende internationale Turnier an der spanischen Küste.

Denn auf die D-2-Fußballer vom SSC Dodesheide wartet vom 23. bis zum 30. März das Jugendturnier Trofeo Mediterráneo. An dem in der Nähe von Barcelona stattfindenden Turnier nahmen zwischen 2015 und 2017 insgesamt 183 Mannschaften aus verschiedensten Ländern teil. Darunter auch der letztjährige argentinische U-13-Gewinner River Plate Buenos Aires. „Das sind natürlich schon große Namen“, sagt Reinisch, der rein zufällig auf das Turnier aufmerksam geworden ist. „Ich habe im Internet von diesem Turnier erfahren – im Rahmen der Kinderkrebshilfe“, sagte Reinisch.

Unter dem Motto: „Die Zukunft im Blick – sei clever, leb gesund!“ nahmen die D-2-Fußballer an einem Fotowettbewerb der gemeinnützigen Gesellschaft „Komm mit“ und der Deutschen Kinder-Krebshilfe teil. „Wir haben einfach mal mitgemacht“, sagt der Coach. Dessen damalige zweite E-Jugend-Mannschaft überzeugte die Jury mit ihrem Mannschaftsfoto zum Thema „Gesund essen“ sowie dem passenden Spruch „Haste immer gesund gegessen, kannste Doping glatt vergessen!“ und entschied den Wettbewerb für sich. „Ernährt euch gesund, dann habt ihr immer genug Power und benötigt keine illegalen Hilfsmittel, selbst wenn es mal in die Verlängerung geht“, lautete die Message hinter dieser Aktion.

Der Aufwand hat sich bezahlt gemacht. Der Preis: ein Reisegutschein zum internationalen Jugendturnier in Höhe von 3000 Euro. „Für uns ist es die erste Teilnahme an so einem Turnier. Deshalb sind wir alle sehr gespannt“, sagt Reinisch. Die D-Jugend-Mannschaft des SSC fährt mit insgesamt 23 Spielern, Trainern und Betreuern nach Spanien. Die Planung und Organisation sei sehr groß, so der Trainer. Es solle sich aber auch lohnen. Neben den Fußballern und dem Trainer wird die Mannschaft auch von Eltern und Geschwistern unterstützt, die sich als Betreuer bereit erklärten. „Im Prinzip hätte jeder mitfahren können, der Lust gehabt hätte“, sagt Reinisch.

Abseits des Fußballturniers stehen für die Kinder weitere interessante Ereignisse an. Die Kinder freuen sich unter anderem auf den Besuch des „Camp Nou“ – dem imposanten Stadion des FC Barcelona.

Fest steht: „Es wird ein Erlebnis für die Jungs. Und bei so einer Fahrt steht der Spaß im Vordergrund. Das Abschneiden bei der Trofeo Mediterráneo ist nicht ganz so wichtig“, sagt der Trainer.