Hannah stolz auf das Team Die Aufholjagd kam zu spät – OTB Titans beenden Saison als Achte

Von Ansgar Maßbaum

Warf vier Dreier: Annemarie Potratz. Foto: Michael GründelWarf vier Dreier: Annemarie Potratz. Foto: Michael Gründel

Braunschweig/Osnabrück. Ein furioser Endspurt im letzten Viertel reichte den OTB Titans bei Eintracht Braunschweig nicht mehr für eine Überraschung. Die Hypothek aus dem ersten Abschnitt (10:26) wog zu schwer. Die Titans unterlagen am letzten Zweitliga-Spieltag mit 59:66 (29:44) und beenden die Saison auf Tabellenrang acht.

„Trotz der Niederlage muss ich eins vorwegnehmen: Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, den frühzeitigen Klassenerhalt und den achten Tabellenplatz“, sprudelte es aus Titans-Coach James Hannah nach Spielende förmlich heraus: „Braunschwei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Eintracht Braunschweig - OTB Titans 66:59 (26:10, 18:19, 18:11, 4:19)

Braunschweig: Brox 12 Punkte, Clifford, Haertle, Hearn 25/5 Dreier, Laborn 12, Meinhart 2, Sohn 11/1, vom Hofe 4.

Titans: Arndt, Borchers, Bryant 17, K. Dölle, Dzeko, Hagedorn, Hechler, Mc Daniel 11/1, Müller 8, Potratz 16/4, Seyer 3, Sokoll-Potratz 4.

Trefferquote Nah-/Mitteldistanz: 40 % zu 31 %, Dreier: 50 % zu 41 %, Rebounds: 37/42, Assists: 7/9, Turnovers: 11/15.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN