Zu viele Fehler Handballer der HSG Osnabrück verlieren in Bohmte

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem Punkt Rückstand verlieren die Handballmänner der HSG Osnabrück gegen Bohmte.Foto: HSG OsnabrückMit einem Punkt Rückstand verlieren die Handballmänner der HSG Osnabrück gegen Bohmte.Foto: HSG Osnabrück

Osnabrück. Die Handballer der HSG Osnabrück haben im Kampf um die Tabellenspitze in der Landesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Timm Dietrich verlor beim TV Bohmte mit 25:26.

Osnabrück erwischte den schlechteren Start in die Partie, in der die HSG nach technischen Fehlern mit vier Toren hinten lag. Jedoch verkürzte das Dietrich-Team den Rückstand zur Pause auf 10:12. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Gäste auf 13:13 heran. „Wir sind gut aus der Pause gekommen“, sagte Dietrich. Acht Minuten vor Schluss drehte die HSG das Spiel und lag mit 23:22 vorne. Allerdings führten leichte und zu viele Fehler zur Niederlage. „Das war insgesamt über weite Strecken ein hochklassiges Landesligaspiel, nur mit dem glücklicheren Ende für Bohmte“, meinte Dietrich, der trotz der Niederlage eine gute Leistung seiner Mannschaft sah. „Bohmte war gut, das muss man neidlos anerkennen.“

Nach der Pleite bekleidet die HSG Platz drei (24:10). „Wir haben aber noch alle Trümpfe in der Hand, weil wir gegen die Topteams noch zu Hause spielen“, sagte Dietrich. Eins davon ist der zweitplatzierte TuS Bramsche (27:9), der am Samstag, 17. März, um 18 Uhr in Osnabrück zu Gast ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN