Spvg. Oldendorf verliert Spitzenspieler Tischtennismänner der SF Oesede holen Jürgens ins Team

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wechselt von Oldendorf nach Oesede: Tobias Jürgens.

            

              
                Archivfoto: Nico HenschenWechselt von Oldendorf nach Oesede: Tobias Jürgens. Archivfoto: Nico Henschen

spo/jka GMHütte/Melle. Die Tischtennismänner der Sportfreunde Oesede haben einen Ersatz für Nico Bohlmann gefunden: Tobias Jürgens, Spitzenspieler der Spvg. Oldendorf in der Verbandsliga, soll ab Sommer für die Sportfreunde in der Regionalliga aufschlagen.

Oldendorfs Nummer eins kommt in der laufenden Saison auf eine Bilanz von 13:5 Siegen im Einzel. Der 29-Jährige war in der Jugend unter anderem Westdeutscher Schülermeister. Später spielte er in Hessen in der Regionalliga.

„Wir wussten, dass er noch mal höherklassig spielen wollte“, sagt Oesedes Mannschaftsführer Carsten Dunkel. Der Regionalligist habe nicht in Oldendorf wildern wollen, aber als Jürgens dort seinen Abschied bekannt gab, war der Wechsel schnell angebahnt. Jürgens war in der Vergangenheit bereits zu Trainingszwecken in Oesede zu Gast. Bei den Sportfreunden soll er im mittleren Paarkreuz an Nummer drei oder vier eingesetzt werden. Aus dem bisherigen Kader soll die Lücke geschlossen werden, die Nico Bohlmann reißt. Der 20-Jährige, der 2016 zu den Sportfreunden kam und zuletzt an Position zwei spielte, kehrt im Sommer zu seinem Heimatverein DJK Avenwedde zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN