Sportdeutschland.tv überträgt live TSG Dissen richtet am Wochenende die Schüler-DM aus

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An zwölf Tischen wird am Samstag und Sonntag in Dissen die Schüler-DM ausgetragen. Foto: Rolf TobisAn zwölf Tischen wird am Samstag und Sonntag in Dissen die Schüler-DM ausgetragen. Foto: Rolf Tobis

Dissen. Nach dem Deutschland-Pokal der Jugend 2016 richtet die rührige Tischtennis-Abteilung der TSG Dissen an diesem Samstag und Sonntag mit der Deutschen Tischtennismeisterschaft der Schüler (U15) eine weitere nationale Großveranstaltung aus. Sportdeutschland.tv sorgt für eine Internet-Liveübertragung.

Mit der jährlichen Ausrichtung des Pfingstpokalturniers für Zweier-Mannschaften, bei dem in der Spitze 1000 Teilnehmer und etwas mehr starten, hat die TSG jede Menge Erfahrung als Veranstalter. „Trotzdem sind wir ein wenig angespannt“, gesteht Doris Diekmann, die als Organisationschefin mit Frank Wehrkamp-Lemke und Thomas Lippold zwei erfahrene Kräfte und weitere knapp 100 Helfer neben sich weiß. „Die Schüler-DM ist noch mal eine Nummer größer und bedeutender als der Deutschland-Pokal. Auch die Aufregung im Teilnehmerfeld wird größer sein, denn für viele der 13- und 14-Jährigen kommt es zur ersten Turnierteilnahme auf hoher nationaler Ebene“, sagt Diekmann.

Jeweils 48 Schüler und Schülerinnen, die ab Freitagnachmittag in Dissen trainieren, kämpfen am Samstag ab 9 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum um die Titel im Einzel und im Doppel. Zuvor marschieren sie gegen 8.45 Uhr zur deutschen Nationalhymne ein – jeweils hinter dem Schild ihres Landesverbandes, das ein Kind der TSG trägt. Unter den 96 Startern sind zehn Niedersachsen, jedoch kein Teilnehmer aus der Stadt oder dem Landkreis Osnabrück. „Das Gros der Niedersachsen spielt im Tischtennis-Internat in Hannover“, weiß Diekmann.

Nach den Gruppenspielen kommt es ab 15 Uhr in der Hauptrunde zu den K.o.-Spielen, die um 19 Uhr enden und am Sonntag von 9 bis 13 Uhr fortgesetzt werden, ehe ab 13.15 Uhr die Endspiele steigen – vor den Augen der Bundestrainer, die ebenso wie die diversen Landestrainer vor Ort sein werden.

Die Vorbereitungen auf die DM hat bei der TSG Dissen längst begonnen. Dazu gehörten beispielsweise die drei Treffen mit dem Jugendressortleiter des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN), die Einigung mit der Dissener Schulmensa als Lieferant der Mittagessen, die Arbeiten für das Programmheft und die sonstige Bewerbung der Veranstaltung sowie die Vorbereitung der Onlineseiten mit den stets aktuell eingetragenen Ergebnissen. Für Letzteres sind Vater Thomas und Sohn Jannis Lippold zuständig, während Mutter Birgit am Wochenende als Kantinenleiterin fungiert.

Am Donnerstagabend baute die TSG die vom DTTB gelieferten zwölf Tischtennisplatten, Banden, Schiedsrichtertische und Handtuchhalter auf, am heutigen Freitag positionieren sie die Kamera von Sportdeutschland.tv und testen die dazugehörige Technik: denn auch hier hält der TSG-Nachwuchs die Zuschauer mit der Eingabe der gerade laufenden Paarung und des aktuellen Spielstands auf dem Laufenden.

Ein „Bonbon“ gibt es am Freitagvormittag für die Dissener Grundschüler der 3. und 4. Schulklassen. Der DTTB (Deutsche Tischtennis Bund) stellt sein begehrtes Schnuppermobil mit vier Fachkräften an der Hugo-Homann-Halle zur Verfügung. Fünf weitere Mitglieder der Dissener Tischtennisabteilung unterstützen den DTTB bei der Abnahme vom Tischtennis-Sportabzeichen am Tischtennis-Roboter oder an Minitischen. Die TSG hofft, dass einige der Schüler dann auf den Geschmack gekommen sind, um am Samstag und Sonntag als Zuschauer in die große Schulzentrumshalle zu kommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN