Philip Drexler weiter erfolgreich In zehn Sekunden zum Titel: Osnabrücker Judoka ist Deutscher U18-Meister

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Starkes Trio bei der U18-DM: Jean-Pierre Löwe, Dominik Drexler und Philip Drexler (von links) landeten auf dem Treppchen, zur Freude von Trainer Teja Ahlmeyer (hinten). Foto: Pamela DrexlerStarkes Trio bei der U18-DM: Jean-Pierre Löwe, Dominik Drexler und Philip Drexler (von links) landeten auf dem Treppchen, zur Freude von Trainer Teja Ahlmeyer (hinten). Foto: Pamela Drexler

Herne/Osnabrück. Philip Drexler setzt seinen Erfolgslauf auch auf nationaler Ebene fort: Der Judoka der Judo Crocodiles Osnabrück hat bei der Deutschen U18-Meisterschaft in Herne den Titel in der Klasse bis 46 Kilogramm gewonnen. Die Osnabrücker freuten sich auch über zwei weitere Medaillen.

Philip Drexler dominierte seine Gewichtsklasse ohne Schwierigkeiten. Mit vier vorzeitigen Siegen zog er ins Finale ein, in dem er seinen Gegner Viktor Wandtke (Lübeck) schon nach zehn Sekunden bezwang.

Sein Bruder Dominik Drexler erreichte in der umkämpften Klasse bis 66 Kilogramm ebenfalls das Finale, geriet aber gegen den EM- und WM-Teilnehmer Mateo Cuk (Berlin) vier Sekunden vor Ende des Kampfes entscheidend in einen Haltegriff. „Platz zwei ist dennoch ein riesiger Erfolg“, freute sich Trainer Teja Ahlmeyer. Crocodiles-Trainingspartner Jean-Pierre Löwe (PSV Herford) wurde Dritter in der Klasse bis 73 Kilogramm.

Für Timo John (bis 55 kg), Neele Vocke (bis 63 kg) und Pia Ziehe (bis 52 kg) endete die U18-DM ohne Medaillen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN