Wieczorek (OTB) startet dreifach U-20-DM: Badbergerin Wittmann will wieder aufs Treppchen

Meine Nachrichten

Um das Thema OS-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kandidatin auf eine Medaille: Kira Wittmann. Foto: FotostandKandidatin auf eine Medaille: Kira Wittmann. Foto: Fotostand

Ulm. Holt Kira Wittmann (Quitt Ankum) nach Gold und Bronze bei der Freiluft-DM 2017 in Ulm nun ihre erste deutsche Meisterschafts-Medaille in der Halle? Bei der U-20-DM an diesem Wochenende in Halle (Saale) ist die Badbergerin im Dreisprung mitfavorisiert.

„Eine Platzierung unter den ersten drei ist das Ziel. Natürlich hoffen wir, dass Kira ihren Titel im Dreisprung bestätigen kann“, sagt ihr Vereinstrainer Alois Harmeling. Einen Nachteil gegenüber mancher Konkurrentin muss die 17-Jährige, die bei der fünften DM-Teilnahme erstmals in der Altersklasse U20 startet, allerdings kompensieren: „Anders als viele größere Vereine müssen wir im Winter auf Sprungtraining in der Halle verzichten“, sagt Harmeling, der sich freut, dass sein Schützling seit dem vergangenen Herbst zum Bundeskader gehört. „Sogar zum Nachwuchskader 1“, betont der Trainer: „Dort bekommt Kira von den Bundestrainern gute Kritiken.“

Auch im Weitsprung und in der 4×200-Meter-Staffel der Startgemeinschaft Ankum-Lingen-Werlte ist Wittmann für die DM qualifiziert. In Ulm hatte die Badbergerin im Weitsprung Bronze geholt. „Ob Kira dreifach startet, ist nicht sicher: Vielleicht verzichtet sie auf den Weitsprung“, sagt Harmeling.

Auch Daniel Wieczorek vom Osnabrücker TB fährt nach auskurierter Verletzung mit drei DM-Tickets nach Halle. Über 60 und 200 Meter absolviert er Einzelstarts, zudem gehört er zur 4×200-Meter-Staffel des OTB. Stärker einzuschätzen ist die Staffel der LG Osnabrück unter anderen mit Adrian Düring und Finn Stuckenberg, der nach einer Grippe und einem Gewichtsverlust von fünf Kilogramm wohl auf den 400-Meter-Einzelstart verzichtet. Der Einsatz des über 1500 und 3000 Meter qualifizierten Nils Huhtakangas (LGO) ist wegen einer Grippe fraglich. „Wenn, dann läuft er die 3000 Meter“, sagt sein Trainer Anton Siemer. Zudem für die U-20-DM qualifiziert sind Mathis Seelhöfer (SC Melle) und Timon Schöning (LGO, beide 800 Meter), Ann-Christin Opitz (Melle, 1500 Meter) und Paulina Frankenberg (TV GMHütte, Kugelstoßen).

In Halle steigt auch die deutsche Männermeisterschaft in der 3×1000-Meter-Staffel, zu der vier Mannschaften startberechtigt sind. Der OTB (Jan-Niklas Böhm, Matthias Hardt, Stephan Voskuhl und Steffen Gerbrand) ist mit der viertschnellsten Zeit gemeldet und Außenseiter im Medaillenkampf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN