Wiedersehen für Detmer und Kaschade VCO empfängt Schledehausen: Derby der ungleichen Aufsteiger

Szene aus dem Hinspiel: Dieses hatte der VC Osnabrück (blaue Trikots) klar mit 3:0 beim TV Schledehausen (schwarze Trikots) gewonnen.  Foto: Bernd SeymeSzene aus dem Hinspiel: Dieses hatte der VC Osnabrück (blaue Trikots) klar mit 3:0 beim TV Schledehausen (schwarze Trikots) gewonnen. Foto: Bernd Seyme

det Osnabrück. Zum Volleyball-Duell zweier ungleicher Aufsteiger in die Regionalliga kommt es am Samstag ab 20 Uhr in der Schlosswallhalle.

Während die gastgebenden Frauen des VC Osnabrück nach zuletzt drei Siegen sorgenfreier Tabellenvierter sind, steht der TV Schledehausen sechs Spiele vor Schluss auf dem drittletzten Platz, der am Saisonende die Teilnahme an der Relegation nach sich ziehen würde.

„Ich weiß sehr genau, dass Schledehausen uns unbedingt schlagen will“, sagt VCO-Trainer Gunnar Kraus, der mit der Leistung beim 3:2 beim Oldenburger TB nur bedingt zufrieden war: „Auch wir wollen gewinnen. Deshalb müssen wir an der Annahme und am Zuspiel arbeiten.“

„Wir wussten, dass wir uns als Aufsteiger in der Saison steigern müssen. Wir haben das geschafft, wie man sieht, und einen deutlich größeren Entwicklungssprung gemacht als Schledehausen. Die sind aber auch erst sehr spät nachgerückt“, vergleicht Kraus die beiden Derbygegner.Bange lässt sich TVS-Coach Dieter Wültener nicht machen: „Der SCO ist klarer Favorit. Da wir aber jeden Punkt benötigen, fahren wir nicht los, nur um die Punkte abzuliefern. Wir kennen die Mannschaft und lassen uns vom Tabellenstand nicht entmutigen. Wenn wir unsere Lockerheit auf das Spielfeld bringen können und mutig auf Angriff spielen sehe ich eine ausgeglichene Partie.“ Bisher seine Rückspiele-Ergebnisse seiner Mannschaft konträr zu denen in der Hinrunde. „Wenn wir diesen Trend fortsetzen, wären wir zufrieden“, so Wültener.

Auch in Osnabrück werden einige Schledehauser Fans dabei sein und ihr Team unterstützen. Mit Franziska Detmer und Inga Kaschade stehen zwei Spielerinnen im VCO-Kader, die auch schon in Schledehausen gespielt haben.