Deutscher Wetterdienst Verregneter Wochenstart in Nordrhein-Westfalen

Von dpa | 01.08.2022, 09:37 Uhr

Mit Regen und vereinzelt auch Gewittern beginnt die Woche in Nordrhein-Westfalen. Im Laufe des Tages seien von der Eifel bis ins Siegerland der Region Südwestfalen vereinzelt Gewitter möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Dabei könne es auch zu starken Böen und Unwetter durch heftigen Starkregen kommen. Im Laufe des Tages soll es vom Norden des Landes her zunehmend auflockern. Am Montag rechnet der DWD mit Temperaturen von 22 bis 26 Grad Celsius. Die Nacht zum Dienstag bleibt demnach frei von Niederschlägen, es kühlt auf bis zu 10 Grad ab.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden