Tarifvertrag Verdi: Löhne im Friseur- und Kosmetikgewerbe steigen

Von dpa | 07.09.2022, 15:47 Uhr

Angestellte im nordrhein-westfälischen Friseur- und Kosmetikgewerbe erhalten nach Angaben von Verdi bald deutlich mehr Geld. Wie die Gewerkschaft am Mittwoch mitteilte, hat sie sich mit dem Friseur- und Kosmetikverband NRW auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt, der zum 1. Oktober wirksam wird. Demnach sollen die Mitarbeiter mehr als den zum kommenden Monat auf 12 Euro pro Stunde steigenden gesetzlichen Mindestlohn erhalten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat