Landgericht Tödliche Familien-Rache: Mordprozess gegen 31-Jährigen

Von dpa | 23.11.2022, 14:04 Uhr

Ein 31-Jähriger steht seit Mittwoch wegen gemeinschaftlichen Mordes vor dem Kölner Landgericht. Der Angeklagte soll im März zusammen mit weiteren Mitgliedern seiner Großfamilie einen 37-Jährigen in Köln getötet haben. Unter anderem sollen ihn die Beschuldigten mit einem Hammer geschlagen und mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Das Opfer starb laut Anklage einige Tage nach der Tat an seinen Verletzungen in einem Krankenhaus. Der Angeklagte erklärte über seine Verteidiger, sich zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern zu wollen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche