Hagen Streit mit Vater: Sohn setzt sich auf Auto und wird verletzt

Von dpa | 03.09.2022, 10:36 Uhr

Ein 22 Jahre alter Mann wollte in Hagen seinen Vater mit einer Sitzblockade auf der Motorhaube an der Abfahrt hindern und wurde dabei leicht verletzt. Er wurde nach dem gescheiterten Versuch in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zwischen Sohn und Vater war am Freitagnachmittag laut einer Polizeimeldung Streit um Geldforderungen des Sohnes entbrannt. Der 22-Jährige habe im Zuge dessen zunächst den Autolack zerkratzt und sich dann auf die Motorhaube gesetzt, um den Vater an der Abfahrt zu hindern. Dieser sei dann aber trotzdem ruckartig angefahren, wobei der 22-Jährige stürzte und sich verletzte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat