Geflüchtete Starker Anstieg von Zuzügen nach NRW wegen Ukraine-Krieg

Von dpa | 27.07.2022, 10:45 Uhr

Eine große Zahl Geflüchteter aus der Ukraine hat zum Jahresbeginn für ein deutliches Plus bei den Zuzügen nach Nordrhein-Westfalen gesorgt. Von Januar bis April wurden in der Wanderungsstatistik 125.400 Zuzüge aus dem von Russland angegriffenen Land verzeichnet, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Ukrainer machen damit mehr als die Hälfte der 215.800 Menschen aus, die in diesem Zeitraum aus dem Ausland nach NRW gezogenen sind.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden