Nordrhein-westfalen Spuren im Schnee überführen mutmaßlichen Unfallflüchtigen

Von dpa | 25.02.2022, 14:41 Uhr

Spuren im Schnee haben einen mutmaßlichen Unfallflüchtigen in Sprockhövel überführt. Wie die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilte, hörte ein Anwohner in der Nacht zu Freitag einen lauten Knall und stellte fest, dass sein vor dem Haus geparkter Wagen gegen die Hauswand gedrückt war. Die Front des Autos war stark beschädigt. Offensichtlich hatte ein zweites Fahrzeug den Wagen gegen die Wand geschoben. Der Unfallverursacher hatte sich davongemacht. Auf einem nahe gelegenen Feld fanden Polizeikräfte einen unverschlossenen, beschädigten Wagen, der sich dort festgefahren hatte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden