Geheimdienst Spionage für Russland: Haft für Reserveoffizier beantragt

Von dpa | 10.11.2022, 15:20 Uhr

Ein ehemaliger Reserveoffizier der Bundeswehr soll einen russischen Militärattaché jahrelang mit Informationen versorgt haben. Er beschreibt sein Wirken als Arbeit für Versöhnung, die Bundesanwaltschaft als Spionage.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche