Shakespeare auf Kufen „Holiday on Ice“ in der Halle Münsterland in Münster

Von Thomas Wübker | 26.12.2016, 15:59 Uhr

Die Liebesgeschichte des Shakespeares Klassikers „Romeo und Julia“ brachte Millionen Herzen zum Schmelzen. Das aktuelle Programm „Believe“ der Eistanz-Show „Holiday on Ice“ ist an diese Geschichte angelehnt und vom 27. Dezember bis 1. Januar in der Halle Münsterland in Münster zu sehen.

Die Show „Holiday on Ice“ hat eine sehr lange Tradition. 1943 tanzten erstmalig Eislauf-Stars in Toledo im US-Bundesstaat Ohio im Takt der Musik auf dem glatten Parkett. Es war die erste Vorstellung von „Holiday on Ice“. Mehr als 53.000 Vorstellungen folgten, über 320 Millionen Zuschauer haben die gut 90 verschiedenen Eisshow-Produktionen gesehen. Das ist Weltrekord.

Seit 65 Jahren in Deutschland

1951 schlug „Holiday on Ice“ zum ersten Mal in Deutschland auf. Seitdem kommen die Eistänzer regelmäßig ins Land von Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, dem deutschen Eiskunstlauf-Paar, das zwei Mal die Silber-Medaille bei den Olympischen Spielen gewann und später auch bei „Holiday on Ice“ mitwirkte.

Kreativer Kopf der neuen Show „Believe“ ist Christopher Dean. Er gewann olympisches Gold 1984 in Sarajevo und war mehrfacher Eiskunstlauf-Welt- und Europameister. Für die Show habe er die besten Eisläuferinnen und Eisläufer engagiert, sagte er in einem Interview.

Mit Happy End

In Anlehnung an die berühmte „Romeo und Julia“-Geschichte treffen sich auf dem Eis die Bahnen von zwei Menschen aus verschiedenen Welten. Anders als bei Shakespeare gibt es – so viel sei hier verraten – ein Happy End.

Die Unterschiede der Welten, aus denen die Liebenden stammen, werden durch den Einsatz von Licht- und Soundeffekten auch akustisch und visuell dargestellt: Die industrielle von Maschinerien geprägte Unterwelt trifft auf eine pulsierende Welt voller Glanz und Glamour; die einen tragen Glitzerkostüme, die anderen Arbeitskleidung. Daran zeigt sich: „Holiday on Ice“ ist eine moderne Eiskunstlauf-Show, die mit ihren Anfängen vor 73 Jahren nicht mehr viel zu tun hat.

Mehr Infos unter http://holidayonice.de/ .

Holiday on Ice, Halle Münsterland, Münster, Di., 27. 12., 15.30 und 19 Uhr, Mi., 28. 12. bis Fr., 30. 12., 13, 16.30 und 20 Uhr, Sa., 31. 12., 15.30 und 19 Uhr, und So., 1. 1., 13 Uhr, Eintritt: 15,95 bis 61,90 Euro, Kartentelefon: 01806/570070.