Schulen Schulleitungsverein blickt mit Sorgen auf Unterrichtsbeginn

Von dpa | 29.07.2022, 07:30 Uhr

Der Schulleitungsverein NRW sieht mit Sorgen auf den Unterrichtsbeginn in Nordrhein-Westfalen in rund zwei Wochen. Die Landesvorsitzende des Vereins, Antonietta Zeoli, sagte am Freitag im WDR 5-„Morgenecho“, viele Lehrer befürchteten, sich mit dem Coronavirus anzustecken und dann nicht mehr für den Unterricht zur Verfügung zu stehen. Die neue Schulministerin Dorothee Feller (CDU) hatte empfohlen, im neuen Schuljahr ab 10. August freiwillig in den Klassen und sonstigen Innenräumen Corona-Schutzmasken zu tragen, es gebe aber keine Pflicht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden