Kriminalität Schalke-Fan trifft Jungen mit Flasche

Von dpa | 17.09.2022, 18:47 Uhr

Ein Anhänger des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 hat in Castrop-Rauxel eine Glasflasche aus einem Zug geworfen und damit einen 12-Jährigen verletzt. Wie die Polizei berichtete, warf der 20-Jährige die Flasche aus der wartenden S2 Richtung Dortmund und traf den Jungen im Gesicht. Bundespolizisten, die sich im Zug befanden, stellten den Mann aus Gelsenkirchen, der auf dem Weg zum Revierderby gegen Borussia Dortmund am Samstagnachmittag war. Er gab die Tat vor Ort zu und entschuldigte sich laut Polizeiangaben unverzüglich bei dem Jungen aus Castrop-Rauxel, der mit Verdacht auf einen Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus musste. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat