Sommerlich und scharfzüngig Reihe „Kabarett im Schlossgarten“ in Münster ab Freitag

Von Thomas Wübker | 20.06.2018, 12:07 Uhr

Sommerlich und scharfzüngig zeigt sich Münster schon seit 23 Jahren. So lange gibt es die Reihe „Kabarett im Schlossgarten“ in der westfälischen Friedensstadt. In diesem Jahr beginnt sie am Freitag, 22. Juni, mit Colin Brown und Rebecca Carrington und ihrem Programm „10“.

„Does Humor belong in music“, fragte Frank Zappa einst. Diese Frage beantworten Colin Brown und Rebecca Carrington mit einem eindeutigen: Ja, Humor gehört in die Musik. Sonst würde es das Duo auch gar nicht geben.

Rebecca Carrington wurde in klassischem Cello und Gesang am Royal Northern College of Music in Manchester und an der Rice University Houston ausgebildet. Sie spielte unter anderem mit dem London Symphony Orchestra, dem Royal Philharmonic Orchestra und dem BBC Symphony Orchestra sowie Aretha Franklin, Paul McCartney, Randy Newman oder Kanye West. Sie wirkte unter anderem bei Filmmusikaufnahmen zu „Der Herr der Ringe”, „Harry Potter” oder „Gangs of New York” mit.

Colin Brown ist ausgebildeter Schauspieler und Sänger. Neben diversen Rollen in britischen Filmen und Fernsehserien war er zehn Jahre lang Mitglied der A-Cappella-Gruppe The Magnets und begleitete Robbie Williams 2006 als Background-Sänger auf dessen Welttournee. Darüber hinaus ist er leidenschaftlicher Dudelsackspieler und spielte in der Royal Albert Hall, im Edinburgh Castle und für Queen Elisabeth II. im Buckingham Palace.

Seit elf Jahren sind Brown und Carrington verheiratet. Ihr gemeinsames Kind heißt Joe und ist 236 Jahre alt. Joe ist ein Cello und Teil der Beziehung von Colin und Rebecca. Es steht quasi im Mittelpunkt der Bühnenprogramme der beiden. Dabei tritt britischer Humor auf Klassik. Beides wird höchst amüsant und mit hoher Virtuosität vorgetragen.

Am 29. Juni geht die Reihe „Kabarett im Schlossgarten“ weiter mit Impro-Theater von der Gruppe Impro 005 und der A-cappella-Band Piccanto aus Salzburg. Am 21. Juli zeigt Martina Brandl ihr Programm „Schon wieder was mit Sex“. Und zum Abschluss gibt es einen Poetry Slam am 28. Juli. Der letzte Abend wird von TatWort-Moderator Andreas Weber mit Unterstützung von DJ AT (Trust in Wax) moderiert. Alle anderen Abende moderiert der Kabarettist Carsten Höfer.

Kabarett im Schlossgarten, Konzertpavillon im Schlossgarten, Münster, ab Fr., 22. 6., je 20.30 Uhr, Eintritt: 15/10 Euro (Kabarett), 10/8 Euro (Poetry Slam), Tel. 0251/492-2714 oder https://www.localticketing.de/.