Landgericht Düsseldorf Prozess nach Angriff mit abgebrochener Flasche beginnt

Von dpa | 24.11.2022, 14:05 Uhr

Ein 27-Jähriger muss sich seit Donnerstag vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten, weil er einen Mann mit einer abgebrochenen Glasflasche angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben soll. Der Angeklagte legte ein Teilgeständnis ab und räumte ein, mit dem Flaschenhals auf das Opfer eingeschlagen zu haben. Morddrohungen, die ihm die Anklage vorwirft, habe er aber nicht gerufen. Die Tat hatte sich im Juli in einer Stadtbahn auf dem Weg von Düsseldorf nach Meerbusch ereignet. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung aus.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche