Landgericht Prozess gegen 27-Jährigen: Ex-Freundin erdrosselt?

Von dpa | 10.11.2022, 01:17 Uhr

Ein 27 Jahre alter Mann aus Detmold muss sich seit Donnerstag vor dem Landgericht Detmold wegen Totschlags verantworten. Er soll im Mai 2022 seine frühere Lebensgefährtin in ihrer Wohnung in Lage erdrosselt haben. Die Staatsanwaltschaft geht laut Anklage davon aus, dass der 27-Jährige der Frau von hinten mit einem Seil, Kabel oder Band den Hals so zugeschnürt hatte, dass es zu einer Staublutung kam, an der die 26-Jährige vor Ort starb (AZ: 21 Ks 6/22). Zu Prozessbeginn äußerte sich der Deutsche nicht. Seine Verteidigung ließ offen, ob er sich im Verlaufe des Verfahrens einlassen werde.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche