Dortmund Polizei rechnet mit Großeinsatz am 1. Mai

Von dpa | 29.04.2022, 12:02 Uhr

Die zentrale Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes für NRW und zahlreiche Demonstrationen von Rechts und Links: Die Dortmunder Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz am Tag der Arbeit vor. Unter den Anmeldungen für den 1. Mai sei auch eine aus der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ für einen Aufzug mit 200 Teilnehmern. Verschiedene Bündnisse und Privatpersonen hätten Gegendemos angekündigt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden