Essen Polizei korrigiert Angaben: Luft aus Reifen nur abgelassen

Von dpa | 12.11.2022, 12:24 Uhr

Bei den zuletzt in Essen manipulierten SUV ist, anders als zunächst von der Polizei mitgeteilt, offensichtlich nur die Luft aus den Reifen abgelassen worden. Erst hatte es von Seiten der Behörde geheißen, dass eine Gruppierung die Autoreifen zerstochen habe. „Nach den ersten Ermittlungen müssen wir nun richtigstellen, dass bislang kein Reifen der bisher 16 betroffenen Fahrzeuge zerstochen wurde“, teilte die Polizei nun mit. Vermutlich seien die Reifen im Essener Stadtteil Bredeney in der Nacht zum Mittwoch durch eine Manipulation der Ventile entlüftet worden, hieß es. Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche