Strom NRW-Kirchen rüsten sich mit Sitzheizung für die Energiekrise

Von dpa | 24.11.2022, 05:32 Uhr

Auch in der Weihnachtszeit ergreifen die Kirchen in Nordrhein-Westfalen Sparmaßnahmen wegen gestiegener Strom- und Gaspreise. Gemeinden im Erzbistum Köln beispielsweise entwickelten an vielen Stellen eigene Ideen, sagte eine Sprecherin. Dazu gehöre, dass große Heizungen für gesamte Gebäude abgeschaltet und stattdessen Sitzheizungen auf den Kirchenbänken benutzt würden. Im Verhältnis werde dadurch etwa 95 Prozent der Energie gespart. In der St. Mariä Himmelfahrt Kirche in der Kölner Altstadt ist bereits ein Prototyp im Einsatz.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche