Finanzen NRW kann mit 13 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen planen

Von dpa | 07.06.2022, 13:23 Uhr

Die nordrhein-westfälische Regierung kann nach der jüngsten Steuerschätzung für die Jahre 2022 bis 2026 mit insgesamt rund 13 Milliarden Euro mehr Einnahmen in der Landeskasse planen als bislang veranschlagt. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Vorlage des Finanzministeriums an den Fachausschuss des Düsseldorfer Landtags hervor.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden