Waldbrandschutz NRW empfiehlt Feuerwehr-Schneisen und Schutzstreifen

Von dpa | 02.08.2022, 13:22 Uhr

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein neues Konzept zur Vorbeugung und Bekämpfung von Waldbränden erarbeitet. Es sieht unter anderem vor, Waldwege 3,50 Meter breit offen zu halten, damit schwere Fahrzeuge der Feuerwehr passieren können. Außerdem sollen Schneisen geschaffen werden, um eine Ausbreitung von Bränden zu verhindern, wie der WDR am Dienstag berichtete.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden