Nesthauser See in Paderborn 26-jähriger Bielefelder seit Samstagnacht vermisst

Von Benjamin Beutler | 04.08.2014, 10:30 Uhr

Seit Samstagnacht wird ein 26-jähriger Bielefelder vermisst. Der Mann wollte mit Freunden von Samstag auf Sonntag am Nesthauser See in Paderborn zelten. Nach einem Streit verschwand er. Seine Freunde meldeten ihn Sonntagmittag bei der Polizei als vermisst.

Wie die Neue Westfälische berichtet , zeltete der 26-Jährige gemeinsam mit fünf Freunden am Samstag am Nesthauser See in Paderborn. Gegen 23 Uhr kam es zu Unstimmigkeiten zwischen den - laut Polizeiangaben - angetrunkenen Personen. Streitpunkt soll die Lautstärke eines Radios gewesen sein. Der 26-Jährige entfernte sich daraufhin mit drei Flaschen Bier von der Gruppe und wird seit dem vermisst. In seiner Wohnung in Bielefeld-Hillegossen wurde er auch nicht angetroffen.

 Weitere Meldungen aus Nordrhein Westfalen 

Am Sonntagnachmittag suchten Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot den Nesthauser See und den Bereich der dortigen Wasserskianlage nach dem Vermissten ab. 30 Einsatzkräfte waren unter anderem mit Booten im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber unterstützte die Einsatzkräfte. Um 21 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Nach Angaben der Polizei soll sie heute im Bereich des Sees fortgesetzt werden,