Niederlande Motorradfahrer stirbt bei erster Probefahrt

Von dpa | 29.04.2022, 18:07 Uhr

Bei der ersten Probefahrt ist in den Niederlanden ein Motorradfahrer tödlich verunglückt, der gerade erst seinen Führerschein im Rathaus abgeholt hatte. Der 21-Jährige starb am Freitag in der Nähe von Doetinchem nahe der deutschen Grenze, wie die Polizei mitteilte. Beim Überholen sei dem jungen Mann plötzlich ein Fahrzeug entgegengekommen und er habe die Kontrolle über das Motorrad verloren, berichtet das „Algemeen Dagblad“. Nacheinander schleuderte er gegen zwei Bäume. Rettungskräfte, die unter anderem per Hubschrauber herbeieilten, konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden