Brand Mehrfamilienhaus in Bochum in Flammen: Ein Verletzter

Von dpa | 29.07.2022, 09:45 Uhr | Update am 29.07.2022

Bei einem nächtlichen Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bochum ist ein Bewohner leicht verletzt gerettet worden. Die anderen Personen konnten sich selbst in Sicherheit bringen, wie ein Feuerwehrsprecher am Freitag sagte. Man habe einige Kleintiere aus dem zweigeschossigen Haus holen können. Der betroffene Bewohner sei mit einer Drehleiter aus dem Obergeschoss gerettet worden und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden