Essen Mann stürzt bei versuchter Verhaftung aus viertem Stock

Von dpa | 12.01.2023, 13:27 Uhr

Vermutlich auf der Flucht vor der Polizei ist ein Mann in Essen aus dem vierten Stock eines Gebäudes gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Gegen den 30-Jährigen sollte am Mittwoch ein Haftbefehl vollstreckt werden, teilten die Polizei am Donnerstag mit. Als die Beamten an der Tür klopften, sei ihnen zunächst nicht aufgemacht worden. Kurze Zeit später habe die Lebensgefährtin des Mannes die Tür geöffnet und den Beamten mitgeteilt, dass der 30-Jährige soeben vom Balkon gefallen sei. Die Polizei vermutet, dass der Mann flüchten wollte, um sich dem Haftbefehl zu entziehen. Der Schwerstverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er starb.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche