Mordkommission war eingerichtet Mann aus Lienen fügte sich Schussverletzung selbst zu

Von Sven Stahmann | 14.12.2020, 15:31 Uhr

Lienen/Steinfurt/Münster . Ein 47-jähriger Mann aus Lienen (Kreis Steinfurt) war am 6. Dezember durch einen Schuss am Arm verletzt worden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Ermittlungen ergaben nun, dass der Mann sich die Verletzung selbst zugefügt haben soll.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden