Tierbestand muss getötet werden Weiterer Betrieb im Kreis Gütersloh von Geflügelpest betroffen

Von Anke Schneider | 20.10.2022, 08:52 Uhr

Im Kreis Gütersloh gibt es den zweiten bestätigten Ausbruch von Geflügelpest, zudem einen weiteren Verdachtsfall, der noch abgeklärt werden muss. In beiden Fällen sind Tierbestände in Verl betroffen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche