Verkehr Kollision zwischen Auto und Güterzug in Minden

Von dpa | 27.04.2022, 14:29 Uhr | Update am 27.04.2022

Ein Autofahrer ist nach einer Kollision mit einem Güterzug in Minden gegen eine angrenzende Lärmschutzwand gedrückt und verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen passierte der Güterzug einen Bahnübergang, als zeitgleich der Autofahrer versuchte, die Gleise zu überqueren, wie die Polizei mitteilte. Ersten Vermutungen zufolge soll der 42-Jährige die rote Ampel vor den Gleisen übersehen haben, sagte ein Sprecher. Da er nach dem Zusammenstoß über Schmerzen im Hand- und Armbereich klagte, sei er in ein Krankenhaus gebracht worden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden