Gericht Kokain-Prozess: Verfahren gegen Jürgen Albers abgetrennt

Von dpa | 07.11.2022, 13:51 Uhr

Der Drogenprozess gegen den früheren Reality-TV-Darsteller Jürgen Albers ist vom Verfahren gegen vier Mitangeklagte abgetrennt worden. Grund dafür ist der Gesundheitszustand des 60-Jährigen. Albers, der einst durch die Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt wurde, war zum Auftakt des Prozesses Ende August im Rollstuhl in den Gerichtssaal gekommen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche