Minden-Lübbecke Kind von Auto erfasst: Lebensgefährlich verletzt

Von dpa | 21.09.2022, 16:43 Uhr

Auf seinem Schulweg ist ein zehn Jahre alter Junge im Kreis Minden-Lübbecke an einer Ampel von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge habe sich am Mittwochmorgen laut ersten Zeugenaussagen wohl bei Grünlicht bei der Fußgängerampel auf sein Fahrrad geschwungen, um die Straße zu überqueren, teilte die Polizei mit. Dabei sei er aber vom Auto eines 64-Jährigen erfasst und auf die Straße geschleudert worden. Der Junge habe zwar einen Helm getragen, erlitt aber dennoch laut Notarzt lebensgefährliche Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat