In Betrieb eingebrochen Polizei weckt in Bielefeld eingeschlafenen Dieb am Tatort

Von dpa | 22.06.2016, 17:13 Uhr

Zu einem ungünstigeren Zeitpunkt hätte dieser Mann sein Nickerchen nicht halten können: Der Dieb schlief am Tatort ein – ganz zur Freude der Polizei.

Die Polizei in Bielefeld hat einen erschöpften Dieb am Tatort geweckt. Der 43-Jährige hatte sich im Keller eines Betriebes an diversen Kupferdrähten und schließlich an den Heizungsrohren zu schaffen gemacht und war während Sägearbeiten an einem Kupferrohr eingeschlafen. Der Firmenchef entdeckte den schlummernden Dieb am Dienstagmorgen, als er wegen Internetschwierigkeiten im Keller nachsah. Die Polizei beendete das Nickerchen. Was genau er in dem Keller geplant hatte, darüber hat sich der einschlägig bekannte Dieb ausgeschwiegen.