Dortmund Frau tot und Tochter verletzt: Familienvater in U-Haft

Von dpa | 12.09.2023, 10:33 Uhr | Update am 12.09.2023

Ein 43-Jähriger soll seine Frau getötet und danach versucht haben, seine Tochter umzubringen. Gegen den Mann sei Haftbefehl erlassen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund am Dienstag mit. Er stehe im Verdacht, seine 39-jährige Ehefrau am Sonntag in der gemeinsamen Wohung getötet zu haben. Sie ist laut Obduktion durch Messerstiche ums Leben gekommen. Der Mann soll versucht haben, auch seine 20-jährige Tochter mit einem Messer zu töten. Diese konnte leicht verletzt zu einer Nachbarin flüchten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat
Im Jahresabo sparen
  • Zugriff auf NOZ.de und die News-App
  • ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • 30 % Rabatt zum Normalpreis
Jetzt Angebot sichern