Mönchengladbach Frau nach Streit mit Bekanntem gestorben

Von dpa | 04.05.2022, 17:54 Uhr

Eine Frau ist bei einem Streit anscheinend so stark verletzt worden, dass sie Tage danach in einem Krankenhaus in Mönchengladbach gestorben ist. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, soll die 46-Jährige laut Aussage des Lebensgefährten am Maifeiertag „Opfer einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem gemeinsamen Bekannten geworden sein“. Der Lebensgefährte der Frau habe erst zwei Tage später die Retter per Notruf alarmiert, als die Frau nicht mehr ansprechbar gewesen sei. Die 46-Jährige wurde am Dienstag in eine Klinik gebracht, wo sie noch am selben Tag starb. Nach den Ermittlungen der Polizei sollen persönliche Streitigkeiten der Auslöser gewesen sein und die erlittenen Verletzungen zum Tod der Frau geführt haben. Weitere Angaben machte die Polizei nicht. Die Ermittlungen dauerten an.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden