Bonn Flüchtender Dieb versteckt sich an Steinmeiers Amtssitz

Von dpa | 14.11.2022, 13:38 Uhr

Auf der Flucht vor der Polizei hat sich ein mutmaßlicher Einbrecher ausgerechnet auf dem Gelände des zweiten Amtssitzes von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Bonn versteckt. Aus der Sicht des 28 Jahre alten Verdächtigen war das aber vermutlich nicht die beste Idee. Denn die Villa mit großem Garten ist wohl eine der am besten bewachten Immobilien in Deutschland. So dauerte es auch nur wenige Minuten, bis die für die Bewachung zuständige Bundespolizei den Mann in der Nacht zum Freitag aufspürte und festnahm.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche