Start-up Finanzierungsrunde: Übersetzungsdienst DeepL wird „Einhorn“

Von dpa | 17.11.2022, 15:36 Uhr

Der Online-Übersetzungsdienst DeepL aus Köln wird nach einer neuen Finanzierungsrunde mit einer Milliarde Dollar (960 Mio Euro) bewertet. Das berichtete am Donnerstag der „Kölner Stadt-Anzeiger“ und berief sich dabei auf Informationen aus dem Firmenumfeld. DeepL gilt damit als erstes „Einhorn“ aus der Domstadt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche