Kriminalität Ermittler: Neues Instrument gegen Kinderpornografie

Von dpa | 10.05.2022, 13:53 Uhr

Kölner Cybercrime-Ermittler wollen noch in diesem Monat ein neues Instrument gegen die Verbreitung von Kinderpornografie im Echtbetrieb einsetzen. Das Forensik-Tool „Aira“ werde mit Hilfe Künstlicher Intelligenz vollautomatisch enorme Datenmengen nach strafbaren Missbrauchsdarstellungen durchsuchen, wie Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) bei einem Besuch der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW) am Dienstag in Köln ankündigte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden