Siegen-Wittgenstein Doch keine Droge: Hanf auf Kartoffelfeld war Nutzpflanze

Von dpa | 04.08.2022, 16:27 Uhr

Eine auf einem Kartoffelacker bei Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein entdeckte Hanfplantage hat mit Drogenanbau nichts zu tun. Es handele sich bei den Pflanzen um Nutzhanf, teilte die Polizei in Siegen am Donnerstag mit. Das Landeskriminalamt hatte den berauschenden Inhaltsstoff THC untersucht und ein Gutachten erstellt: Danach waren die Hanfpflanzen nicht zur Herstellung von Drogen geeignet. Eine Anzeige bekommt der Betreiber des Ackers aber dennoch: Weil der Anbau nicht genehmigt war, wird ihm eine Ordnungswidrigkeit vorgeworfen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden