Rhein-Erft-Kreis Betrug mit Urlaubsreisen? Polizei stellt Geldbetrag sicher

Von dpa | 04.03.2022, 18:49 Uhr

Wegen mutmaßlichen Betrugs mit Urlaubsreisen hat die Polizei am Freitag in Kerpen die Wohnung eines Ehepaares durchsucht und eine sechsstellige Geldsumme sichergestellt. Die 32-jährige Frau und ihr Ehemann (40) sollen 2019 und 2020 über 30 Urlaubsreisen zu besonders günstigen Preisen vermittelt und die Bezahlung der Endkunden eingestrichen haben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden